Physiotherapie / Krankengymnastik / Massage

 

Grüß Gott!

Ist der Mensch ein genialer Rhoboter, ein hochentwickelter Computer oder verbirgt sich hinter dem Homo sapiens mehr und wie definiert sich die Medizin im 21. Jahrhundert im Verhältnis zu diesem Menschen?

In einer Zeit zunehmender Technisierung und deren noch vor wenigen Jahren undenkbaren Entwicklungen scheint es, dass die Medizin im Hinblick auf ihr Selbstverständnis mehr und mehr leblos geworden ist. Eiskalte Gerätemedizin hat die Arbeit am Menschen als Wesen mit Körper und Geist oft in den Hintergrund gedrängt.

Der Leistungsgedanke prägt die Gegenwart, der Mensch muss deshalb „funktionsfähig“ gehalten bzw. bei Bedarf ggf. „repariert“ werden um dieser Anforderung zu entsprechen.

Im Hinblick auf diese Entwicklung gewinnt die Physiotherapie zunehmend an Bedeutung.
Vielen Menschen reicht es nicht aus, wie eine defekte Maschine wieder in Gang gebracht zu werden. Sie erwarten als Grundlage der Therapie ein ganzheitliches Menschenbild.

Behandlung bedeutet in meiner Praxis „Hand anlegen“ was einen auf ein Minimum reduzierten Einsatz von Geräten und Maschinen im therapeutischen Alltag zur Folge hat.
Es reicht mir nicht aus, Sie zur Erhaltung Ihrer Gesundheit oder deren Wiederherstellung in einem Gerätepark alleine zu lassen.
Die persönliche Betreuung in der Behandlung, der Unterweisung und der Anleitung zu einem effektiven Heimprogramm sind deshalb für mich eine Selbstverständlichkeit.

Für mich und meine Arbeit stehen Sie als Mensch im Mittelpunkt. Behandlung als Handanlegen sowohl präventiv, als auch kurativ ist meine Arbeitsphilosophie.


Ich würde mich freuen, Sie kennen zu lernen.

Ihr

Thomas Wolff
Physiotherapeut